miteinander!

Herzlichen Glückwunsch liebe Claudia, Deine Fee hat gewonnen und darf sich ab jetzt die Ruhrfee von Schwerte-spricht nennen. Bitte stell Dich kurz vor.

 

Meine Name ist Claudia Arens, ich bin 42 Jahre, führe hauptberuflich eine Bürotätigkeit aus und meine Freizeit verbringe ich mit malen in Acryl und Öl und ich nähe Stofftiere, Taschen und Kleidungsstücke. 

Als Du von der Suche nach der Schwerter Ruhrfee gelesen hast, hattest Du da direkt eine Vorstellung davon, wie sie aussehen würde?

 

Nachdem ich mir die Seite www.schwerte-spricht.de angesehen habe und an die Ruhrwiesen gedacht habe, entstand das Bild direkt in meinem Kopf. Rote Löckchen und ein "Ruhrwiesenkleid". 

In den Gesprächen mit Schwerter Bürgerinnen und Bürgern bringt die Fee drei freie Wünsche vorbei, hast Du aktuell Wünsche, die erfüllt werden sollen?

Nein, ich bin wunschlos glücklich, weil ich gerade mit meinem Freund zusammengezogen bin und meine Fee die Ruhrfee geworden ist. Sicher war die Fee bereits bei mir, schon bevor sie Gestalt angenommen hat ;-)

Das hast Du schön gesagt, so war es bestimmt. Danke für die süße Ruhrfee und wer weiß, wie diese Feen-Geschichte für Dich noch weitergeht? 



Was

Schwerte-spricht ist eine Mitmach-Aktion für Bürgerinnen und Bürger in Schwerte. Die Aktion hat zum Ziel unsere Stadt noch persönlicher zu machen.

Für Sie wird es leicht:

  • aufeinander zu zugehen
  • miteinander ins Gespräch zu kommen und in einer starken Gemeinschaft zu leben 

In Form von Gesprächen stelle ich SIE auf dieser Webseite vor.


Warum

Wenn eine Kultur des menschlichen Miteinander gelebt und gepflegt wird, können sich Bürgerinnen und Bürger, Zugezogene, Besucherinnen und Besucher der Stadt Schwerte leichter integrieren und finden gute Gründe zu bleiben.

Um unsere charmante Stadt an der Ruhr noch lebenswerter zu machen, empfiehlt es sich, eine Gemeinschaft zu bilden und miteinander bekannt zu sein.


Wie

Jeder Mensch ist interessant! Jedes Leben schreibt Geschichten.  

Ich treffe mich mit Ihnen, lerne Sie persönlich kennen und wir sprechen miteinander.  Interessant ist: 

  • Ihre Verknüpfung mit  Schwerte 
  • Sie als Mensch und Ihre Erlebnisse 

Es geht mir um einen wertschätzenden Umgang in Schwerte und Ich freue mich Sie kennen zu lernen.